Salzkammergut

Traumkulisse Salzkammergut

Ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts fuhr die High Society aus Wien an die malerischen Seen des Salzkammerguts auf Sommerfrische. Man tat es dem Kaiser gleich, der mit Gattin und Hofstaat in Bad Ischl residierte. Sommerfrische bedeutete: Gesellschaftsleben, Lebensfreude und Erholung am See. Das Flair dieser Zeit ist bis heute zu spüren. Vieles ist erhalten geblieben: die rauschenden Feste, die romantischen Jugendstilvillen, traditionelle Cafés und Restaurants.

Dazu kommen heute unzählige Sportangebote: Segeln, Surfen, Skifahren, Paragleiten, Tourengehen, Tennis, u.v.m.

Von Salzburg aus rasch erreicht: der Fuschlsee mit seinem mondänen Schlosshotel, der Wolfgangsee mit dem „Weißen Rössl“ und der Zwölferhorn-Bahn, der Mond- und Attersee als Segel-Eldorado. Ein Paradies mit zahlreichen Seen inmitten prachtvoller Bergmassive und traumhafter Natur.

Objekte in Salzkammergut



zurück zur Übersicht